11.05.2014: Fc Hausen i.W. - FC Grüningen (5:0)

von Denise Anders

Teure Niederlage im Spitzenspiel

Im Vorfeld der Partie war für uns klar, wir wollen Hausen noch einmal ärgern. Der Beginn war sehr ausgeglichen, jedoch merkte man sofort, dass die körperlich sehr robust spielenden Frauen aus Hausen hier nichts verschenken und die Meisterschaft klar machen wollten. Beinahe gelang Silke Zipfel  die Führung zum 1:0 als sie frei vor dem Torwart vergab. Nur ein paar Minuten später fiel unglücklich die Führung für den Gegner. Kurz darauf wurde Denise Anders im Mittelfeld unnötig grob gefoult und mit Verdacht auf Bänderriss ausgewechselt. Immer öfter gelang es dem FC Hausen nun Pässe in die Schnittstellen der Abwehr zu spielen und somit gefährlich vor unserem Tor aufzutauchen. Trotzdem ging es mit einem 1:0 in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Ziel, auf den Ausgleich zu drängen um die Partie möglichst offen zu halten.  Doch als auch noch Silke Zipfel nach 10 Minuten verletzt vom Platz musste und dazu noch zwei weitere Tore zum 3:0 für den Gegner fielen, war die Partie für uns gelaufen. Wir hatten kaum noch Ordnung in der eigenen Reihe, Hausen hatte das Spiel nun komplett im Griff und die Meisterschaft war damit entschieden. Durch einen Ballverlust im Mittelfeld und einen Distanzschuss erhöhte Hausen zum Endstand von 5:0. Weiterer Tiefpunkt der Partie war die verletzungsbedingte Auswechslung von Nathalie Czeke, die frei  vor dem Tor von hinten gefoult wurde. Die Ausgangslage für die letzten drei Saisonspiele ist durch die verletzten nun keineswegs einfacher geworden.

 

Es spielten:

Nicole Steinbring, Ina Zipfel, Daniela Weets (Fabienne Limberger),  Charlotte Kuck, Andrea Köpfler, Sandra Erndle, Annett Ruff, Eileen Bossick, Silke Erath, Denise Anders (Mira Sieger), Silke Zipfel (Nathalie Czeke (Isabelle Limberger))

Zurück